VerloreneHoffnung
  Schmetterling
 
Das Haus ist verwittert und alt.
Alleine sitze ich in der Ecke meines Zimmers, starre an die Decke und weißt nicht was ich tun soll.
Fühle mich so gefangen und hilflos.
Die Sonne scheint durch das Fenster, doch sie ist mir so fremd. Ich weiß garnicht mehr wie es ist frei zu sein.
Gehe nur noch vor die Tür wenn die Schule ruft.
Jeden Morgen um sieben uhr öffnet sich meine Zellentür und ich darf gehen.
6 stunden feiheit und dann wieder gafangen in diesem Raum.
Jeden Tag das selbe Bild, Tag ein Tag aus, nur ein kleiner Raum zum leben schlafen und entfalten, wäre ich ein Schmetterling wären meine Flügel längst gebrochen, vom fliegen in diesem winzigem Raum.
Wäre ich doch nur ein Vogel der sich währen und befreien kann, doch leider bin ich nur ein kleiner zerbrechlicher Schmertterling ....









Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
  insgesammt waren schon 4882 Besucher (10589 Hits) besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=